CE: Gelöste Radmuttern an Rettungswagen

Celle – Bereits am späten Abend des 02.01.2023 hat eine Rettungswagenbesatzung einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr angezeigt. Die Besatzung hat während der Fahrt deutliche unübliche Geräusche an der Hinterachse festgestellt. An einem Einsatzort in Nienhagen sei dann durch die Besatzung festgestellt worden, dass alle sechs Radmuttern an der hinteren, linken, Felge gelöst gewesen sind. Das Fahrzeug ist somit in einem nicht mehr fahrbereiten Zustand gewesen und durch ein Celler Abschleppunternehmen abtransportiert worden. Durch diesen Umstand fehlte für die Zeit von etwa zwei Stunden ein einsatzbereiter Rettungswagen im Einsatzbereich des Rettungswache Celle. Derzeit wird in alle Richtungen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Dirk Heitmann
Telefon: 05141/277 104
E-Mail: dirk.heitmann@polizei.niedersachsen.de