CE: Glätteunfälle am Morgen in Stadt und Landkreis

Celle – Bereits am Vortag teilte der Wetterdienst mit, dass es am heutigen Montag zu Eisregen kommen kann. Vorausschauend ist daraufhin bereits gestern Abend der Schulunterricht in Stadt und Landkreis angekündigt worden. Der angekündigte Eisregen ist dann tatsächlich in den frühen Morgenstunden gefallen und sorgte für vereiste Straßen. Dies hatte unter anderem auch zur Folge, dass CeBus seinen Betrieb kurzfristig ganz eingestellt hat. Während die Hauptverkehrsstraßen schnell durch die Winterdienste abgestreut gewesen sind, hat es in Nebenstraßen ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen. Es sind am heutigen Tage bei den Polizeidienststellen in Stadt und Landkreis insgesamt 16 Unfälle im Zusammenhang mit Glätte aufgenommen worden. Dabei kam lediglich eine Person mit leichten Verletzungen in das allgemeine Krankenhaus Celle. In den übrigen Fällen ist es beim Blechschaden geblileben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Dirk Heitmann
Telefon: 05141/277 104
E-Mail: dirk.heitmann@polizei.niedersachsen.de