POL-CE: Celle – Polizist nach tätlichem Angriff durch Graffitisprayer verletzt

Celle (ots)

Am späten Donnerstagabend, gegen 23.20 Uhr, wurde der Polizei eine Sachbeschädigung durch Graffitisprayer auf einem Spielplatz in Westercelle gemeldet. Zeugen hatten beobachtet, wie zwei Unbekannte ein Trafohäuschen besprühten. Eine Polizeistreife konnte kurz darauf zwei Tatverdächtige im Jagdweg festhalten. Beide rochen stark nach Marihuana.

Während der Feststellung der Personalien ergriff plötzlich einer der beiden, ein 20 Jahre alter Celler, die Flucht und versetzte dabei einem der Polizeibeamten einen Stoß gegen den Oberkörper. Dadurch knickte der Beamte an der Bordsteinkante um und zog sich eine Verletzung am Fuß zu.

Die Flucht des 20-Jährigen scheiterte allerdings und wurde nach 300 m Sprintlauf durch weitere eingesetzte Polizisten beendet.

Der Tatverdächtige wurde zusammen mit seinem 22-jährigen Komplizen festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Bei der Durchsuchung der Männer stellten die Beamten neben Betäubungsmitteln und Farbsprühdosen auch Knallkörper fest.

Beide erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de