BS: Polizei beschlagnahmt Cannabispflanzen

Braunschweig, Heidberg,

17.01.2023, 09.33 Uhr

Während der Sachverhaltsaufnahme zu einer Sachbeschädigung wurden mehrere Cannabispflanzen aufgefunden.

Am Dienstag wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus im Heidberg gerufen. Ein Bewohner hatte gemeldet, dass soeben ein Rollator aus dem Fenster geworfen wurde. Der Rollator hatte zuvor im Hausflur gestanden. Als die Beamten an der Tür des vermeintlichen Tatverdächtigen klingelten, öffnete der 35-Jährige mit geballten Fäusten. Er zeigte sich sehr aggressiv und wollte die Tür wieder zuschlagen. Nach kurzer Zeit beruhigte sich der Mann und ließ die Polizeibeamten in seine Wohnung. Hier fiel sofort auf, dass Marihuanablüten und Pfeifen offen im Zimmer lagen. In einem Nebenraum fanden die Beamten ein Growzelt und bereits geerntete Cannabispflanzen. Darüber hinaus wurden in dem Raum diverse Dünger, ein Ventilator, Bewässerungsgeräte und Lichtleisten festgestellt. Alle relevanten Gegenstände wurden beschlagnahmt. Gegen den Braunschweiger wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de