BS: Polizei stellt Tatverdächtige nach einem Straßenraub

Braunschweig, Am Schwarzen Berge,

01.01.2023, 04.15 Uhr

Die Polizei konnte zwei Männer stellen, die zuvor zwei 15-Jährige überfallen hatten.

Am frühen Sonntagmorgen informierten zwei 15-jährige Braunschweiger die Polizei darüber, dass sie soeben ausgeraubt wurden. Auf einem Spielplatz wurden sie von zwei Männern in einer Ihnen nicht bekannten Sprache angesprochen. Dann fingen die Männer an, auf die Jugendlichen einzuschlagen. Sie nahmen ihnen Bargeld, Mobiltelefone, Kopfhörer und weitere Gegenstände ab und flüchteten. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wurden im Nahbereich zwei Personen durch eine Funkstreifenbesatzung überprüft. Eine der Personen warf während der Kontrolle zwei Mobiltelefone hinter einen Stromkasten. Es handelte sich um die Geräte der Jugendlichen. Auch das weitere Diebesgut konnte bei den Männern aufgefunden werden. Sie wurden festgenommen. Es handelte sich um zwei Männer im Alter von 23 und 28 Jahren. Beide waren alkoholisiert. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig werden Sie dem Haftrichter vorgeführt. Die Jugendlichen wurden durch die Tathandlungen nur leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de