BS: Polizei sucht Unfallbeteiligten – Geparktes Auto wurde erheblich beschädigt

Braunschweig, Hagenring

21.12.2022, 18.55 bis 20.30 Uhr

Ein am Fahrzeug hinterlassener Zettel führte bislang nicht zum Unfallverursacher.

Bereits am vergangenen Mittwochabend parkte eine 57-jährige Braunschweigerin ihren weißen Seat Mii am Fahrbahnrand des Hagenrings in Höhe der Hausnummer 4. Als sie nach etwa 90 Minuten zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie erhebliche Beschädigungen fest, die auf einem Unfall schließen ließen. Die gesamte Fahrerseite wies Dellen und Lackkratzer auf, die einem Schaden von mehreren Tausend Euro entsprechen.

An ihrem Fahrzeug wurde zwar ein Zettel mit einer Telefonnummer hinterlassen, der Unfallverursacher war jedoch nicht mehr vor Ort.

Die Frau fuhr umgehend zur Polizei, die eine Unfallanzeige aufnahm.

Die Polizei bittet nun, den Unfallverursacher sowie Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben, sich beim Verkehrsunfalldienst unter 0531/476-3935 zu melden.

Die Polizei weist darauf hin, dass ein Verkehrsunfall immer der Polizei zu melden ist, wenn eine Selbsteinigung vor Ort nicht möglich ist. Hierzu müssen aber alle Unfallbeteiligten vor Ort sein. Einen Zettel zum Beispiel am Scheibenwischer zu hinterlassen, genügt nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de