BS: Trickbetrüger – Seniorinnen mittels Trick bestohlen

Braunschweig, Östliches Ringgebiet, 09.11.22 bis 14.11.22

Bislang unbekannte Täter verschaffen sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung und bestehlen eine Seniorin

Bereits am Mittwochvormittag der vergangenen Woche kam es zu einem Trickdiebstahl in der Herzogin-Elisabeth-Straße. Eine unbekannte Täterin gab an der Haustür vor, einen Zettel und Stift zu benötigen, woraufhin sie von der geschädigten 86-jährigen Braunschweigerin in die Wohnung gelassen wurde. Während die lebensältere Dame in ein Gespräch verwickelt wurde, durchsuchte ein zweiter bislang unbekannter Täter die Wohnung nach Wertsachen. Insgesamt wurden Bargeld und Gegenstände von mehreren Tausend Euro entwendet.

Am Montagmittag wurde eine 75-jährige Braunschweigerin gegen 13:50 Uhr in der Hans-Sommer-Straße von einem vermeintlichen Wasserwerker bestohlen. Unter dem Vorwand, den Wasserboiler überprüfen zu müssen, betrat er die Wohnung der alten Dame. Dabei unterhielt er sich über Walkie-Talkie mit einem mutmaßlichen Komplizen. Als er die Wohnung wieder verließ, stelle die Frau fest, dass ihre Geldbörse und mehrere Schmuckschachteln fehlen. Der gleiche Sachverhalt trug sich nur knapp eine Stunde später in der Straße „Am Bülten“ zu. Auch hier entwendete ein falscher Wasserwerker Schmuck und Bargeld.

Die Polizei bittet eindringlich darum, keine fremden Personen in das Haus oder die Wohnung zu lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de