BS: Falsche Wasserwerker bestehlen Seniorin in ihrer Wohnung

Braunschweig, Östliches Ringgebiet

18.10.2022, 16.20 Uhr

Trickdiebe überlisteten die Dame und entwendeten Schmuck. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Mittwochnachmittag verschafften sich zwei männliche Personen Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus und klingelten an der Wohnungstür der 86-Jährigen.

Zunächst gab sich nur ein bislang unbekannter Mann mit einem sogenannten Blaumann als Handwerker aus. Er berichtete der Frau, dass es nur weniger Häuser weiter zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei und er nun den Wasserdruck in diesem Wohnhaus prüfen müsse.

Die Seniorin schenkte der Legende Glauben und begleitete den Mann ins Badezimmer, wo dieser vorgab, Arbeiten am Waschbecken ausführen zu müssen.

Kurz darauf erschien ein zweiter Mann ebenfalls im Blaumann und stellte sich als Kollege des ersten Handwerkers vor. Auch er betrat die Wohnung der Frau.

Den Männern gelang es, die 86-Jährige abzulenken, so dass sie nicht ununterbrochen beide Personen im Blick behalten konnte.

Erst nachdem die Unbekannten die Wohnung einige Minuten später wieder verlassen hatten, stellte sie fest, dass zwischenzeitlich Schmuck aus ihren Schränken gestohlen wurde. Sie informierte umgehend die Polizei, die in der Wohnung Spuren sicherte und ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigen Trickdiebstahls einleitete.

Die beiden falschen Handwerker werden folgendermaßen beschrieben:

Person 1:

– ca. 1,75 m groß – ca. 40-45 Jahre alt – europäisches Aussehen –
athletische Statur – kurze, dunkle Haare – hochdeutsch sprechend –
Blaumann, kariertes Hemd und Cap
Person 2:

– ca. 1,70 m groß – ca. 45-50 Jahre alt – europäisches Aussehen –
schlanke Statur – kurze blonde Haare, an den Seiten kürzer –
hochdeutsch sprechend – blaue Jacke, dunkle Hose
Personen, die Hinweise auf diese beiden Personen oder auf mitgeführte Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Braunschweig unter 0531/4762516 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de