BS: Polizei nimmt Autoaufbrecher fest

Braunschweig, Weststadt

13.06.2022, 0.30 Uhr

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen ein.

In der Nacht von Sonntag auf Montag hörte ein Zeuge auffällige Geräusche und entdeckte zwei Personen, die Gegenstände aus einem am Straßenrand geparkten Transporter ausluden. Der Mann verständigte umgehend die Polizei.

Als die Beamten innerhalb kürzester Zeit vor Ort eintrafen, erkannten die beiden Männer die Polizei und versuchten zu Fuß zu flüchten. Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf und nahmen einen 22-jährigen Mann umgehend fest.

Sein Komplize konnte trotz intensiver Fahndung bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Die Täter ließen bei ihrer Flucht einen Pkw am Tatort unverschlossen zurück. Zahlreiche Werkzeuge wurden bereits in und neben dem Wagen zum Abtransport deponiert. Hierbei handelte es sich um das Diebesgut aus dem aufgebrochenen Transporter.

Das Täterfahrzeug wurde durch die Polizei sichergestellt.

An dem geparkten Transporter eines handwerklichen Betriebs sicherte die Polizei die vorhandenen Aufbruchsspuren.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen konnte der 22-Jährige am Montagnachmittag wieder entlassen werden. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen schwerem Diebstahl aus Kraftfahrzeugen verantworten.

Die Ermittlungen zu seinem Mittäter dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de