BS: Mehrere Personen blockieren die Wolfenbütteler Straße

Braunschweig, Wolfenbütteler Straße,

30.05.2022, 07.18 Uhr -09.30 Uhr

Mehrere Personen setzten sich auf die Wolfenbütteler Straße. Drei der Personen klebten sich auf der Straße fest.

Am Montagmorgen wurde die Polizei zur Wolfenbütteler Straße gerufen. Auf Höhe des Zuckerbergweges hatten sich sechs Personen auf die Straße gesetzt und Plakate hochgehalten. Drei der Personen hatten sich mit Sekundenkleber auf der Straße festgeklebt. Die Fahrspuren in Richtung stadteinwärts waren zunächst vollständig blockiert. Die Polizei konnte nach kurzer Zeit eine Spur für den Verkehr freigeben. Trotzdem staute sich der Verkehr auf der A 36 bis zur Anschlussstelle Wolfenbüttel Nordwest. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr konnten Beamte der Technischen Einsatzeinheit der Polizei den Klebstoff lösen. Zwei der Personen weigerten sich die Straße zu verlassen und wurden von der Polizei auf den Gehweg getragen. Gegen 09.30 Uhr war die Fahrbahn wieder frei. Nach Feststellung der Personalien wurden alle Personen vor Ort entlassen. Zwei Personen waren noch nicht volljährig und wurden in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei ermittelt nun wegen einer Nötigung im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und 3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de