POL-NOM: Hund angefahren und geflüchtet

Bad Gandersheim, Am Plan, Donnerstag, 19.11.20, 20.50 Uhr

BAD GANDERSHEIM (schw) – Am Donnerstag, gegen 20.50 Uhr war ein 15-jähriger Bad Gandersheimer mit seinem Hund im Bereich Am Plan unterwegs, als der Hund plötzlich auf die Fahrbahn lief. Ein aus Richtung Burgstraße herannahender dunkler Pkw erfasste den Hund während der Vorbeifahrt und stoppte zunächst seinen Pkw. Ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten, verließ der männliche Kraftfahrzeugführer jedoch wieder die Unfallstelle in Richtung Kurkliniken. Der Hund wurde durch den Unfall am Bein verletzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Kraftfahrzeug oder dem Kraftfahrzeugführer geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Gandersheim in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de