AUR: Großefehn – Autos kollidierten auf Kanalstraße

Verkehrsgeschehen

Großefehn – Autos kollidierten auf Kanalstraße

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochmittag in Großefehn. Nach ersten Erkenntnissen fuhr gegen 13.45 Uhr eine 60 Jahre alte Frau mit einem Mazda auf der Schmiedestraße und wollte an der Kanalstraße Nord geradeaus über die Brücke fahren. Beim Überqueren der Kanalstraße Nord übersah sie eine von links kommende, bevorrechtigte VW-Fahrerin. Die 71-jährige VW-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in die Fahrerseite des Mazdas. Die 60-jährige Mazda-Fahrerin musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Die Frau wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand leicht verletzt. Die Fahrerin des VW blieb augenscheinlich unverletzt. Ein Abschleppunternehmen musste die beiden Autos bergen. Die Straße war in Höhe der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de