AUR: Ihlow – Von Fahrbahn abgekommen Ihlow – Unfallflucht Norden – Fahrer von E-Scooter unter Drogeneinfluss Hagermarsch – Nach Spiegelunfall geflüchtet

Verkehrsgeschehen

Ihlow – Von Fahrbahn abgekommen

Eine Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen in Ihlow von der Fahrbahn abgekommen. Die 25-Jährige fuhr nach ersten Erkenntnissen gegen 7.10 Uhr auf der Friesenstraße in Richtung Simonswolde. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie hinter der Einmündung zum Ostermoorweg nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Ihr Fahrzeug überschlug sich und landete auf einem angrenzenden Feld. Die 25-Jährige wurde leicht verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden.

Ihlow – Unfallflucht

Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstagmorgen nach einem Unfall in Ihlow geflüchtet. Der Unbekannte fuhr gegen 6.50 Uhr auf der Friesenstraße in Fahrtrichtung Aurich und geriet auf die Gegenfahrbahn. Er kollidierte mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Lkw aus Vechta. Der Unbekannte setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Hinweise nimmt die Polizei Aurich unter der Telefonnummer 04941 606215 entgegen.

Norden – Fahrer von E-Scooter unter Drogeneinfluss

Ein E-Scooter-Fahrer in Norden war am Mittwoch unter Drogeneinfluss unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten Polizeibeamte am Abend den 23-Jährigen in der Straße Am Markt an. Ein Drogenvortest verlief positiv auf den Wirkstoff THC. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Hagermarsch – Nach Spiegelunfall geflüchtet

In Hagermarsch kam es am Mittwoch zu einer Unfallflucht. Der Fahrer eines VW Golf fuhr gegen 7.50 Uhr auf der Landesstraße in Richtung Norden, als ihm ein dunkler Pkw entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge stießen an den Außenspiegeln zusammen. Der Fahrer des dunklen Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Er wird gebeten, sich bei der Polizei Norden unter der Telefonnummer 04931 9210 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de