AUR: Norden – E-Scooter gestohlen Hinte – Pedelec gestohlen Moordorf – Zwei Auffahrunfälle auf der Bundesstraße Südbrookmerland – Carport in Brand geraten

Kriminalitätsgeschehen

Norden – E-Scooter gestohlen

Am Norder Tor wurde am Montag ein E-Scooter gestohlen. Unbekannte entwendeten das Elektrokleinstfahrzeug zwischen 10.30 Uhr und 14 Uhr vor einem Eiscafé. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Hinte – Pedelec gestohlen

Bereits am vergangenen Donnerstag ist in Hinte ein Pedelec gestohlen worden. Zwischen 6.30 Uhr und 18 Uhr entwendeten Unbekannte das schwarze Herrenrad der Marke „Vanmoof“ in der Straße Voßfenne von einem Grundstück. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Moordorf – Zwei Auffahrunfälle auf der Bundesstraße

Zwei Auffahrunfälle haben sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 72 in Moordorf ereignet. Gegen 7.30 Uhr war ein 33-jähriger Autofahrer mit einem Honda auf der Auricher Straße in Fahrtrichtung Aurich unterwegs. In Höhe der Hausnummer 72 fuhr er auf eine 17-jährige Kradfahrerin auf, die aufgrund eines Rückstaus abbremste. Das Mädchen wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Minuten später ereignete sich einige hundert Meter entfernt ein weiterer Unfall. In Höhe der Einmündung Roßkamp fuhr ein 20-jähriger VW-Fahrer in Fahrtrichtung Aurich auf einen verkehrsbedingt haltenden Mercedes auf. Der 34-jährige Mercedes-Fahrer und der 19-jährige Beifahrer im VW wurden leicht verletzt. Bei beiden Unfällen entstand Sachschaden im jeweils vierstelligen Euro-Bereich.

Brandgeschehen

Südbrookmerland – Carport in Brand geraten

In Südbrookmerland hat in der Nacht zu Dienstag ein Carport gebrannt. Gegen Mitternacht wurde das Feuer auf einem Grundstück in der Theener Straße gemeldet. Der Feuerwehr löschte den Brand und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Einfamilienhaus verhindern. Das Haus wurde jedoch durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der entstandene Sachschaden liegt insgesamt vermutlich im fünfstelligen Euro-Bereich. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de