AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Samstag, den 12.11.2022

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen – Keine presserelevanten Ereigniss

Verkehrsgeschehen

– keine presserelevanten Ereignisse
Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen – keine presserelevanten Ereignisse

Verkehrsgeschehen

Geparkter Golf beschädigt Am Freitag, in der Zeit von ca. 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr, wurde ein in der Juister Straße in Norden abgestellter VW Golf an der Fahrerseite beschädigt. Verursacht wurde der Schaden, ungefähr 1500 Euro, offensichtlich durch ein aus- oder einparkendes Fahrzeug. Allerdings entfernte sich der Fahrzeugführer/ die Fahrzeugführerin unerkannt. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug an die Polizei Norden, Tel. 04931 9210, oder jede andere Dienststelle.

Verursacher ermittelt

Ungefähr 500 Euro Sachschaden entstand an einem VW Tiguan , der auf einem Parkplatz eines Baumarktes in Norden angefahren wurde. Der Besitzer des Wagens hatte seinen PKW Freitagvormittag abgestellt und stellte bei der Rückkehr die Beschädigungen fest. Es hatten sich Hinweise auf den Verursacher ergeben, so dass dieser letztendlich auch ermittelt werden konnte. Dieser wird sich jetzt aufgrund der Verkehrsunfallflucht strafrechtlich verantworten müssen.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Polizistin verletzt Wittmund – Während eines Einsatzes in Wittmund ist am Freitagabend eine Polizistin verletzt worden. Die Polizei war gegen 18:30 Uhr zu Streitigkeiten in die Wallstraße gerufen worden. Vor Ort angekommen, wurde eine 25-jährige Polizistin unvermittelt durch einen 29-jährigen Mann aus Wittmund angegriffen und gewürgt. Der Mann konnte schließlich überwältigt werden und wurde in Gewahrsam genommen.

Überfall auf Spielothek

Blomberg – Zu einem Überfall auf eine Spielothek kam es in der Nacht zum Samstag in Blomberg. Gegen Mitternacht betrat eine bislang unbekannte maskierte Person die Spielothek und forderte von einer Mitarbeiterin unter Vorhalt einer Waffe Bargeld. Der Täter flüchtete anschließend mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Wie viel der Täter erbeuten konnte ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei unter 04462 9110 entgegen.

Verkehrsgeschehen

– keine presserelevanten Ereignisse
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de