AUR: Norden – Einbruch in Lager Ihlow – Kraftstoff gestohlen Aurich – Betrug per WhatsApp

Kriminalitätsgeschehen

Norden – Einbruch in Lager

In der Straße Am Markt in Norden kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem Einbruch. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Getränkelager eines Supermarkts und entwendeten mehrere Kisten Leergut. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Ihlow – Kraftstoff gestohlen

Auf einer Baustelle in Ihlow haben Unbekannte zwischen Dienstag und Mittwoch mehrere Liter Kraftstoff gestohlen. Die Täter betraten zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, eine Baustelle in der Bunkfahner Straße und zapften von einem Bagger 100 Liter Kraftstoff ab. Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich – Betrug per WhatsApp

Eine Frau aus dem Landkreis Aurich ist am Mittwoch Opfer von Betrügern geworden. Die 55-Jährige erhielt eine WhatsApp-Nachricht, in der sich angeblich ihr Sohn mit neuer Handynummer meldete. Die Betrüger bewegten die Frau dazu, zwei vierstellige Summen auf ein genanntes Konto zu überweisen. Als die 55-Jährige wenig später eine Nachricht von ihrem tatsächlichen Sohn erhielt, erkannte sie den Betrug und erstattete Anzeige bei der Polizei. Diese Betrugsmasche tritt derzeit wieder vermehrt auf. Die Polizei rät, bei WhatsApp-Nachrichten von unbekannten Nummern besonders misstrauisch zu sein und die Identität des Kontaktes zu prüfen, insbesondere wenn es um eine Geldüberweisung geht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de