AUR: Krummhörn – Hoher Sachschaden nach Unfall Norden – Unfallflucht Norden – Nach Parkplatzunfall geflüchtet

Verkehrsgeschehen

Krummhörn – Hoher Sachschaden nach Unfall

Auf der Greetsieler Straße in der Krummhörn hat sich am Sonntag ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignet. Gegen 16 Uhr fuhr ein 64 Jahre alter BMW-Fahrer auf der Greetsieler Straße und geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden 66-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in angrenzende Straßengräben geschleudert. Ein Fahrzeugteil prallte zudem gegen einen VW. Die Insassen der beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei über 100.000 Euro.

Norden – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Sonntag in der Norder Innenstadt. Auf einem Parkplatz in der Straße Am Markt, neben der Kirche, touchierte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken einen weißen VW Polo. Ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen, flüchtete der Verursacher. Zu dem Unfall kam es zwischen 10 und 12.30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Norden – Nach Parkplatzunfall geflüchtet

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich bereits am Freitag, 28.10.2022, in Norden ereignet hat. Zwischen 18.45 und 19.15 Uhr stieß ein bislang unbekannter Autofahrer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Gewerbestraße gegen einen grauen Suzuki Swift. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich. Ohne sich um eine Regulierung zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de