AUR: Am 30.10.2022 ist Tag des Einbruchschutzes

Am 30.10.2022 ist Tag des Einbruchschutzes

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden.

Egal ob ein Einbruchversuch oder ein vollendetes Eindringen in das Wohnhaus bzw. die Wohnung. Diese Taten hinterlassen Spuren bei den meisten Opfern, denn ein Eindringen in die Wohnräume bedeutet einen erheblichen Eingriff in die Privatsphäre und das vertraute Gefühl von Sicherheit in den eigenen vier Wänden geht möglicherweise verloren. Aus diesem Grund liegt der Einbruchschutz der polizeilichen Kriminalprävention sehr am Herzen.

Der 2012 ins Leben gerufene „Tag des Einbruchschutzes“ wird jährlich am letzten Sonntag im Oktober, dem Tag der Zeitumstellung auf die Winterzeit, als bundesweiter Aktionstag begangen.

In diesem Jahr findet der Tag des Einbruchschutzes am 30. Oktober statt.

Aus diesem Anlass werden Mitarbeiter der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund in den kommenden Wochen mit Informationsständen in Aurich, Norden, Wiesmoor, Wittmund und Esens vertreten sein. Die Experten des Präventionsteams informieren und beraten vor Ort kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Die genauen Örtlichkeiten und Zeiten werden zeitnah veröffentlicht.

Unabhängig vom Tag des Einbruchschutzes besteht für die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich kostenlos zu Hause beraten zu lassen. Es besteht ebenso die Möglichkeit, sich individuell zum Thema Einbruchschutz noch vor/während der Bauphase zu informieren.

Termine können gern telefonisch bei Sabine Kahmann von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter 04941/606-108 oder per E-Mail sabine.kahmann@polizei.niedersachsen.de erfragt werden.

Ebenso wichtig wie eine geeignete Sicherungstechnik ist ein sicherheitsbewusstes Verhalten. Dazu trägt ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis, bei dem miteinander vereinbart wird, gegenseitig ein Auge auf die Wohnung oder das Haus nebenan zu haben, auf jeden Fall bei.

Im Hinblick auf einen wirkungsvollen Eigentumsschutz, privat wie gewerblich, sind vorab wichtige Informationen unter: www.k-einbruch.de oder https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/einbruchsdiebstahl/ zu finden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de