AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Sonntag, den 23.10.2022

Verkehrsgeschehen Altkreis Aurich

Aurich – Fahren unter Drogeneinfluss

Am Samstagmittag wurde ein 24-jähriger Ihlower in Riepe auf seinem Motorroller kontrolliert. Neben einer fehlenden Versicherung für das Fahrzeug, konnte bei dem Mann auch eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt werden. Zusätzlich zur dann durchgeführten Blutentnahme wurden infolge auch mehrere Verfahren eingeleitet.

Aurich – Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss Ein 26-jähriger Mann aus Wilhelmshaven fuhr mit seinem Opel Astra am Samstag, gegen 23:45 Uhr, auf der Esenser Straße. Als er bei grünzeigender Ampel losfahren wollte, fuhr ein ebenfalls 26-jähriger Auricher mit seinem Nissan Micra auf den Opel auf und flüchtete anschließend. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt. Der Nissanfahrer konnte kurz Zeit später durch die Polizei angetroffen werden. Dabei stellte sich heraus, dass er erheblich alkoholisiert und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,22 Promille.

Mehrere Strafverfahren erwarten ihn jetzt. Zeugen zum Unfallgeschehen melden sich bitte bei der Polizei Aurich unter 04941-6060.

Kriminalitätsgeschehen Altkreis Norden

Rechtsupweg – Feierlichkeit eskalierte

Am frühen Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Feierlichkeit in die Baumstraße in Rechtsupweg gerufen. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein 38-jähriger Mann aus Rechtsupweg einem 32-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte. Das Opfer, welches ebenfalls aus Rechtsupweg stammt, wurde dadurch im Gesicht verletzt. Sowohl der Täter als auch das Opfer standen unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Kriminalitätsgeschehen Landkreis Wittmund

Friedeburg – Diebstahl von Dämmstoffen

Im Gewerbegebiet Friedeburg / Marx entwendeten unbekannte Täter am vergangenen Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Dämmstoffe vom Betriebsgelände eines dort ansässigen Bauunternehmens. Hierbei entstand ein Schaden im mittleren dreistelligem Bereich. Personen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wittmund unter 04462-911-0 in Verbindung zu setzen

Friedeburg – Brand einer Lagerhalle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 02:30 Uhr zu einem Brand einer Lagerhalle in Friedeburg / Hesel. Durch die eingesetzten Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus verhindert werden. Die Lagerhalle brannte komplett aus. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 300.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Verkehrsgeschehen Landkreis Wittmund

Ochtersum – Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, den 21.10.2022, gegen 19:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter, grauer Ford Focus beschädigt wurde. Der Zusammenstoß muss während eines Fußballspiels auf einem Sportplatz an der Negenmeertener Straße geschehen sein. Der Verursacher entfernte sich, bevor man Personalien zur Schadensregulierung austauschen konnte. Zeugen, die Hinweise auf das Verursacherfahrzeug geben können, melden sich bitte bei der Polizeistation Esens unter 04971-92650.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de