Aurich- Drei Personen nach Auffahrunfall leicht verletzt, Norddeich – Fahrradfahrerin verletzt sich schwer, Aurich – Pkw kommt von Fahrbahn ab

Landkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Aurich- Drei Personen nach Auffahrunfall leicht verletzt Am Dienstagmorgen verletzten sich drei Personen nach einem Verkehrsunfall auf der Emder Straße in Aurich leicht. Gegen 10:10 Uhr war ein 43-jähriger Mann aus Großheide mit seinem Mercedes auf der Emder Straße in Fahrtrichtung Auricher Innenstadt unterwegs. Hierbei erkannte der Fahrzeugführer zu spät, dass der vor ihm fahrende VW Passat wegen einer umschaltenden Ampel abbremste. Der 43-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zu einer Kollision kam. In Folge des Verkehrsunfalles verletzte sich nicht nur der 43-Jährige, sondern auch die 39-Jährige Fahrerin des Passats sowie ihr 17-Jähriger Beifahrer leicht. An beiden Pkw entstand Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich.

Norddeich – Fahrradfahrerin verletzt sich schwer Am Dienstagnachmittag war eine 60-Jährige Kölnerin mit ihrem Pedelec auf dem Fahrradweg der Norddeicher Straße in Richtung Norden unterwegs. Nachdem ein 52-Jähriger aus einem geparkten Pkw ausstieg und vor das Pedelec lief, kam es zur Kollision. Die Kölnerin stürzte mit ihrem Fahrrad zu Boden und verletzte sich schwer. Der 52-Jährige erlitt infolge des Zusammenstoßes leichte Verletzungen.

Aurich – Pkw kommt von Fahrbahn ab

Am heutigen Morgen kam ein 26-Jähriger Mann aus Westerholt mit seinem VW Golf von der Fahrbahn ab. Der 26-Jährige befuhr gegen 07:45 Uhr die Dornumer Straße in Richtung Aurich und geriet aufgrund eines Sekundenschlafs nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem der Mann einen Vorgarten durchfuhr, kam er mit dem Pkw auf einer Wiese zum Stehen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, der Pkw war jedoch nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Matthis Rost
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de