AUR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Sonntag, 11.09.2022

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Aurich – Verkehrsunfallflucht

Vermutlich im Zeitraum von Donnerstagvormittag, 08.09.2022, ca. 08:00 Uhr, bis Samstagnachmittag, 10.09.2022, ca. 16:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Modegeschäftes an der Oldersumer Straße ein schwarzer PKW BMW am vorderen, rechten Kotflügel beschädigt. Vermutlich touchierte der bislang unbekannte Unfallverursacher den geparkten PKW beim ein- oder ausparken und entfernte sich nach dem Anstoß von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Tel. 04941/606-215 zu melden.

Aurich – Fahren unter Drogeneinfluss

Am Samstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, wurde durch Beamte der Polizei Aurich auf der Leerer Landstraße ein 31jähriger PKW-Führer aus Moormerland im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Hinweise das der PKW-Führer unter Drogeneinfluss stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Kriminalitätsgeschehen

Südbrookmerland – Körperverletzung

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 32jährigen und einem 57jährigen kam es am Samstagabend gegen 23:00 Uhr am Großen Meer in Südbrookmerland. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten schlugen und traten die beiden alkoholisierten Männer, welche beide aus der Gemeinde Südbrookmerland stammen, aufeinander ein und wurden in der Folge leicht verletzt. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Ihlow – Diebesgut entsorgt

Am Samstagvormittag wurde der hiesigen Polizeidienststelle durch Anwohner das Auffinden eines augenscheinlich aufgebrochenen Zigarettenautomaten in einem Graben am Körtweg in der Ortschaft Simonswolde gemeldet. Die Meldung bestätigte sich bei einer polizeilichen Überprüfung, der dort abgeladene Zigarettenautomat wies entsprechende Aufbruchspuren auf. Der Herkunftsort des Zigarettenautomaten konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Der Zigarettenautomat wurde vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag am Fundort abgelegt, hiermit im Zusammenhang stehen könnte ein silberner PKW BMW. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Tel. 04941/606-215 zu melden.

Sonstiges

Ihlow – Brand in Keller

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:30 Uhr, wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Riepe und Ochtelbur sowie der Polizei Aurich zu einem Brand in die Reiherstraße im Ihlower Ortsteil Riepe gerufen. Die Bewohner des Einfamilienhauses wurden durch einen Rauchmelder aus dem Schlaf gerissen, bemerkten starke Rauchentwicklung aus dem Keller, verließen das Wohnhaus und setzten einen Notruf ab. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr konnte der Brandherd im Keller bekämpft und abgelöscht werden, bevor weitere Gebäudeteile in Mitleidenschaft gezogen wurden. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000,-EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Altkreis Norden

Hage – Betrunkener Radfahrer

Am Samstag um 23.30 Uhr befuhr ein 40-jähriger Radfahrer in „Schlangenlinien“ die Berumer Allee in Hage. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Großheide – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntag gegen 00.25 befuhr ein 22-jähriger mit einem Traktor mit angehängtem Bierwagen den Ruhrweg in Großheide. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer keine entsprechende Fahrerlaubnis besaß. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Norden – Betrunkener Radfahrer

Am Sonntag gegen 02.40 Uhr befuhr ein 22-jähriger mit seinem Fahrrad die Norddeicher Straße in starken Schlangenlinie, wobei er beinahe von einem Pkw erfasst worden wäre. Eine Kontrolle ergab, dass er erheblich (über 2 Promille) unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund – Sachbeschädigung an einer Fensterscheibe

Unbekannte Täter warfen mit einem Gegenstand in der Zeit von Freitag, 13:00 Uhr, bis Samstag, 10:00 Uhr, die Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Straße Möns ein. Es entstand hierdurch ein Schaden im mittleren, dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Wittmund entgegen unter Telefon 04462 9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de