AUR: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Mittwoch, den 07.09.2022

Kriminalitätsgeschehen

Friedeburg – Diebstahl einer Leiter

Ein Unbekannter entwendete in der Zeit von Montag, 14:15 Uhr, bis Dienstag, 06.09.2022, 09:00 Uhr, eine Leiter aus Aluminium von einer Baustelle in der Straße Strooter Kampen. Es entstand ein Schaden im unteren, dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Wittmund entgegen unter Telefon 04462 9110.

Verkehrsgeschehen

Wittmund – Unfall im Begegnungsverkehr mit anschließender Unfallflucht

Auf der Straße Rispelerhelmt kam es am Dienstag, um 15:20 Uhr, zu einem Unfall zwischen zwei entgegenkommenden Lkw. Ein Unbekannter Lkw-Fahrer entfernte sich vom Unfallort, nachdem er den linken Außenspiegel eines MAN, gefahren von einem 59-jährigen Wangerländer, touchierte. Es entstand dadurch ein Schaden im niedrigen, dreistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Wittmund entgegen unter Telefon 04462 9110.

Wittmund – Nach Unfall unerlaubt vom Unfallort entfernt

Am Dienstag, um 04:10 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Wittmunder mit seinem Audi die B210 aus Aurich kommend in Richtung Wittmund. An der Kreuzung zur Updorfer Straße fuhr plötzlich ein unbeleuchteter Roller vor dem Wittmunder. Der 19-Jährige konnte aufgrund von Gegenverkehr nicht nach links ausweichen, sodass er zunächst nach rechts auswich und von der Fahrbahn abkam. Im weiteren Verlauf kam der Wittmunder auf der anderen Straßenseite zum Stehen. Der Roller war mit zwei Personen besetzt. Durch den Unfall verletzte sich der Wittmunder nach ersten Erkenntnissen schwer. Es entstand zudem ein Schaden in niedriger, vierstelliger Höhe. Die Polizei bittet Zeugen sich unter Telefon 04462 9110 bei der Polizei Wittmund zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Julian Ritz
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de