AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 03.09.2022

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Südbrookmerland-Upende – Einbruch in leerstehendes Wohnhaus

Zum wiederholten Male stiegen bislang unbekannte Täter in ein leerstehendes Wohnhaus an der tom-Brook-Straße in Upende ein und entwendeten einen Trockner. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Aurich unter 04941-6060 in Verbindung zu setzen.

Großefehn-Holtrop – Zigarettenautomat aufgebrochen

Offenbar mithilfe eines Winkelschleifers wurde in der Nacht vom 01.09. auf den 02.09. ein Zigarettenautomat nahe der Bäckerei Lorenz (Am Denkmal 1) aufgebrochen und dabei ein Großteil der Zigarettenpackungen sowie die Geldkassette entwendet. Zeugen und Hinweisgeber werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Aurich unter 04941-6060 oder in Wiesmoor unter 04944-914050 zu melden.

Wiesmoor – Auf Taxi eingeschlagen und beschädigt

Ein alkoholisierter Fahrgast ließ sich am frühen Samstagmorgen mit einem Taxi nach Hause fahren. Dort angekommen, verweigerte der 50-jährige Mann aus Wiesmoor dem Taxifahrer das Entgelt für die erbrachte Leistung, stieg aus dem Wagen aus und schlug mit seinem Gürtel so lange auf das Taxi ein, bis die Windschutzscheibe zerbrach. Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren wegen Betrugs und Sachbeschädigung zu. Daneben wird er für den entstandenen Schaden aufkommen müssen.

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Norden – Verkehrsunfallflucht

Am 02.09.2022 in der Zeit von 11.30 – 15.30 Uhr wurde auf dem Parkdeck vom „Norder Tor“ ein VW Beetle beschädigt. Offensichtlich ist ein anderes Fahrzeug beim Rangieren gegen die Front des VW gestoßen und hat diesen beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können werden gebeten, sich mit der Polizei Norden unter der Tel. 04931/9210 in Verbindung zu setzen.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Leerhafe – Streit eskaliert

Nach einem verbalen Streit zwischen einem 18-jährigen sowie einem 31-jährigen Wittmunder kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung durch leichtes Würgen. Der 18-jährige wurde hierbei leicht verletzt. Ein entsprechendes Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde gegen den 31-jährigen Wittmunder eingeleitet eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg – Radfahrer leicht verletzt

Am Freitagnachmittag kam es auf dem Kleiweg in Friedeburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem 38-jährigen Rennradfahrer aus Wilhelmshaven und einer 59-jährigen PKW-Fahrerin aus Friedeburg. Durch den Zusammenstoß wurde der Rennradfahrer leichtverletzt. Gegen die 59-jährige PKW-Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Unfallermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de