AUR: Wiesmoor – Beim Wenden kollidiert Aurich – Zeugen gesucht Norden – Auto auf Parkplatz beschädigt Südbrookmerland/Uthwerdum – Gebäude in Brand geraten

Verkehrsgeschehen

Wiesmoor – Beim Wenden kollidiert

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen in Wiesmoor. Gegen 8.20 Uhr fuhr nach ersten Erkenntnissen ein 25-jähriger VW-Fahrer aus Ihlow auf der Oldenburger Straße in Fahrtrichtung Uplengen und wollte in Höhe der Ilexstraße wenden. Hierbei übersah er offenbar eine 54-jährige Audi-Fahrerin aus Wiesmoor und stieß frontal mit ihr zusammen. Der Audi geriet über eine Böschung in den Kanal. Der 54-Jährigen gelang es, sich auf das Dach ihres Fahrzeugs zu retten. Passanten halfen ihr ans Ufer. Die Frau und der 25-jährige VW-Fahrer wurden verletzt. Beide kamen zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Aurich – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag in Aurich ereignet hat. Gegen 11 Uhr geriet ein bislang unbekannter Mercedes-Fahrer beim Rechtsabbiegen von der Großen Mühlenwallstraße auf die Esenser Straße auf den Nebenfahrstreifen. Hierbei streifte er einen schwarzen BMW Mini und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um eine schwarze A-Klasse gehandelt haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Norden – Auto auf Parkplatz beschädigt

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstag auf einem Supermarktparkplatz an der Straße Am Markt in Norden. Zwischen 9 und 14 Uhr stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen VW Golf. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, flüchtete der Verursacher. Vermutlich fuhr er ein grünes Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei Norden entgegen unter Telefon 04931 9210.

Greetsiel – Unfallflucht am Badesee

Am Mittwoch ereignete sich in Greetsiel eine Unfallflucht. Auf einem Parkplatz am Badesee, Zur Hauener Hooge, touchierte ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken die Beifahrerseite eines weißen VW Amarok. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Der Verursacher flüchtete von der Örtlichkeit, ohne sich um eine Regulierung zu kümmern. Vermutlich war er mit einem größeren Pkw oder Transporter unterwegs. Die Polizei Norden bittet um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Brandgeschehen

Südbrookmerland/Uthwerdum – Gebäude in Brand geraten

Zu einem Brandgeschehen kam es am Donnerstag gegen 23.30 Uhr in Uthwerdum. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet auf einem Grundstück in der Straße Nordende der Anbau eines leerstehenden Wohnhauses in Brand. Das Feuer breitete sich im weiteren Verlauf auf das Dach des Haupthauses aus. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt schätzungsweise im fünfstelligen Euro-Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de