AUR: Südbrookmerland – Ohne Fahrerlaubnis gefahren Norden – Betrunken Rad gefahren Aurich – Unfallflucht

Verkehrsgeschehen

Südbrookmerland – Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Ein 30 Jahre alter Mann war am Dienstag in Südbrookmerland mit dem Auto unterwegs, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Polizei hielt den Mann gegen 6.20 Uhr auf der Ekelser Straße an. Dem 30-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und die Beamten fertigten eine Strafanzeige.

Norden – Betrunken Rad gefahren

Die Polizei hat am Dienstag in Norden einen betrunkenen Radfahrer angehalten. Der 55-Jährige fuhr gegen 21.45 Uhr auf der Osterstraße, als die Beamten ihn kontrollierten. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 55-Jährigen einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren.

Aurich – Unfallflucht

An der Baustelle in der Popenser Straße in Aurich kam es zu einer Unfallflucht. Zwischen Montag, 2.50 Uhr, und Dienstag, 12.45 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vorne rechts gegen einen schwarzen Renault Mégane, der an der Baustelle geparkt war. Ohne eine Regulierung zu ermöglichen, flüchtete der Verursacher. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de