Aurich-Extum – Sachbeschädigung an Schulgebäude Aurich – Radfahrer schwer verletzt Südbrookmerland – Autofahrer war betrunken Großefehn – Von Fahrbahn abgekommen

Kriminalitätsgeschehen

Aurich-Extum – Sachbeschädigung an Schulgebäude

Ein Schulgebäude wurde am Wochenende in Aurich-Extum beschädigt. Unbekannte warfen nach ersten Erkenntnissen Steine gegen mehrere Fensterscheiben. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Euro-Bereich. Die Tatzeit ist zwischen Freitag, 13 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 6062125.

Verkehrsgeschehen

Aurich – Radfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Radunfall kam es Montagnacht in Aurich. Ein 50 Jahre alter Mann fuhr nach derzeitigem Erkenntnisstand gegen 1 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Ostfriesland-Wanderweg vom Hoheberger Weg/Hammerkeweg kommend in Richtung B 210, als ihm ein bislang unbekannter Radfahrer, vermutlich mit einem Pedelec, entgegenkam. Der 50-Jährige musste ausweichen und stürzte. Er wurde schwer verletzt. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Nach ersten Erkenntnissen kam der 50-Jährige nicht sofort an sein Mobiltelefon und lag dort eine Stunde, bis ihn der Rettungsdienst fand. Die Polizei sucht nun Zeugen und insbesondere den geflüchteten Radfahrer. Hinweise werden erbeten unter Telefon 04941 606215.

Südbrookmerland – Autofahrer war betrunken

Die Polizei hat am Montag in Südbrookmerland einen betrunkenen Autofahrer angehalten. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten die Beamten den 63 Jahre alten Mann gegen 11.10 Uhr auf der Auricher Straße. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Blutprobe entnommen. Den 63-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Großefehn – Von Fahrbahn abgekommen

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es in der Nacht zu Samstag in Großefehn. Ein bislang Unbekannter fuhr mit seinem Fahrzeug auf der Kanalstraße Nord in Fahrtrichtung Ostgroßefehn und kam offenbar in Höhe der Reithstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einer Thujahecke und einem Straßenschild. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete der Verursacher. Der Vorfall ereignete sich zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04944 914050.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de