AUR: Südbrookmerland – Pkw in Vollbrand geraten

Brandgeschehen

Südbrookmerland – Pkw in Vollbrand geraten

In der Nacht zu Montag ist auf einem Grundstück in der Westvictorburer Straße in Südbrookmerland ein Auto in Brand geraten. Der Notruf ging gegen 1.20 Uhr in der Leitstelle ein. Als die Einsatzkräfte an der Örtlichkeit eintrafen, stand der betroffene Hyundai bereits in Vollbrand. Das Feuer breitete sich auf den Carport aus und drohte auch auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Zwei Fensterscheiben zersprangen durch die Hitzeentwicklung. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es jedoch, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und das Feuer zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und kann eine Brandstiftung derzeit nicht ausschließen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de