LWSPA M-V: Gewässerverunreinigung im Hafen Altwarp

Am 29.06.2020, um 18:35 Uhr, wurde den Beamten der WSPI Wolgast durch die ILS Vorpommern-Greifswald eine bunt-schimmernde Gewässerverunreinigung, vermutlich durch Dieselkraftstoff, im gesamten Hafen von Altwarp mitgeteilt. Die eingesetzten Beamten erhielten zunächst Hinweise auf weitere großflächige Verunreinigungen außerhalb des Hafens bis ins Stettiner Haff. Der daraufhin angeforderte Polizeihubschrauber „Merlin1“ konnte jedoch nur die Verunreinigung innerhalb des Hafens aufklären. Durch Kräfte der Feuerwehr wurden eine Ölsperre ausgebracht und Ölbindemittel zur Bekämpfung der Verunreinigung eingesetzt. Das StALU Vorpommern und Wolgast Traffic wurden informiert. Die Ermittlungen zum Verursacher dauern an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
WSPI Wolgast
Telefon: 03991-7473-0

Updated: 30. Juni 2020 — 13:03