POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 30.08.20

Bereich Offenbach

1. Wohnungsbrand schnell gelöscht – Obertshausen/Hausen

Die Feuerwehr musste am frühen Samstagabend zu einem Wohnungsbrand in die Richard-Wagner-Straße in den Ortsteil Hausen ausrücken. In einer Wohnung im 7. Stockwerk des Mietshauses sprang der Rauchmelder an und Qualm drang aus der Wohnung. Die Polizei war ebenfalls am Einsatzort, da sich der Wohnungsinhaber offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand und dem Krankenhaus zugeführt werden musste. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die Brandursachenermittlung aufgenommen. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Der Schaden wird auf zirka 20.000.- Euro geschätzt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

2. Fußgänger umgefahren und geflüchtet – Seligenstadt

Am frühen Sonntagmorgen störte ein Rollerfahrer die Ruhe eines Anwohners im verlängerten Schachenweg in Seligenstadt. Als er den Rollerfahrer und dessen Sozius zur Ruhe ermahnen wollte, gab der Fahrer Gas und fuhr den Anwohner ungebremst um. Dieser wurde dabei verletzt. Der Rollerfahrer flüchtete vom Tatort. Beide Nutzer des Gefährts trugen keinen Helm. Der Fahrer soll zirka 15 bis 18 Jahre alt gewesen sein, hatte dunkelblonde Haare und trug helle Kleidung. Die Polizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise können der Polizeistation Seligenstadt unter der Telefonnummer 06182/89300 gemeldet werden.

Bereich Main-Kinzig

1. Motorradfahrer schwer verletzt – Maintal/Wachenbuchen

Am Samstagabend wurde ein Motorradfahrer auf der L3195 zwischen Wachenbuchen und Hanau – Mittelbuchen schwer verletzt. Beteiligt war ein Hyundai, der in Richtung Mittelbuchen fuhr. Der Motorradfahrer kam ihm entgegen, fuhr aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem PKW zusammen. Der 30 Jahre alte Motorradfahrer aus Maintal wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Der 57 Jahre alter PKW-Lenker aus Hanau blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 8500.- Euro. Ein Sachverständiger wurde zur Unfallursachenermittlung hinzugezogen. Laut ersten Ermittlungen der Polizei war das Kraftrad zuvor gestohlen worden.

Offenbach am Main, 30.08,20, Arnd Bamberg, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Updated: 30. August 2020 — 13:19