POL-OH: Verkehrsunfälle mit Verletzten

„10-Jähriges Kind beim Abbiegen mit dem PKW auf Gehweg übersehen und erfasst – schwerverletzt“

Eine 77-jährige PKW-Fahrerin aus Künzell hatte ein 10-jähriges Mädchen auf einem Tretroller beim Linksabbiegen übersehen, so dass diese vom PKW erfasst und schwer verletzt wurde.

Der Unfall ereignete sich am 03.07.2020 um 10:26 Uhr auf dem Hahlweg in Künzell. Die 77-Jährige befuhr den Hahlweg aus der Turmstraße kommend in Fahrtrichtung Georg-Stieler-Straße. Die 10-Jährige aus Künzell befuhr den parallel verlaufenden Gehweg auf ihrem Cityroller in gleicher Richtung. Nachdem die PKW-Fahrerin an der Tretroller-Fahrerin vorbeigefahren war, bog sie im Hahlweg nach links auf ein Grundstück ab. Beim Abbiegen übersah sie jedoch die querende Rollerfahrerin und erfasste sie mit ihrem PKW. Die schwer verletzte 10-Jährige wurde ins Klinikum Fulda verbracht. Am Cityroller des Kindes entstand Totalschaden. Der PKW wurde nur leicht beschädigt. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von ca. 550 EUR.

„Rollerfahrer auf unebener Fahrbahn Kontrolle verloren und gestürzt – nur leicht verletzt, aber Anzeige wegen fehlendem Führerschein“

Ein 17-jähriger junger Mann aus Fulda befuhr am 03.07.2020 gegen 20:00 Uhr mit seinem Kleinkraftrad-Roller die Haderwaldstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts, als er in Höhe der Hausnummer 47 aufgrund von Unebenheiten auf der Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt verliert und stürzt. Er schliddert noch einige Meter über die Fahrbahn und verliert dabei auch den Helm. Glücklicherweise verletzt er sich nur leicht. Allerdings fiel den Beamten bei der anschließenden Unfallaufnahme auf, dass der 17-Jährige gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, weswegen gegen ihn eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt werden musste. Am KKR-Roller entstand Sachschaden in Höhe von 300 EUR.

Gefertigt: (PP Osthessen, Polizeistation Fulda, POK Phieler)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Updated: 4. Juli 2020 — 5:51