OH: Werkzeuge aus Baucontainer entwendet und Diesel abgezapft – Riskantes Überholmanöver: Polizei sucht den geschädigten Fahrer

Werkzeuge aus Baucontainer entwendet und Diesel abgezapft

Fulda – Eine Baustelle in der Straße „Am Sonnenhang“ im Fuldaer Stadtteil Horas war am späten Sonntagabend (21.06.) das Ziel von unbekannten Dieben. Aus einem dortigen Baucontainer entwendeten die Täter mehrere Werkzeuge und Dieselkanister. Darüber hinaus brachen die Unbekannten die Motorhaube eines Muldenkippers auf und zapften eine unbekannte Menge Diesel aus dem Tank. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 10.000 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Riskantes Überholmanöver: Polizei sucht den geschädigten Fahrer

Am Freitag (19.06.), gegen 14:50 Uhr, befuhren ein 54-jähriger LKW-Fahrer aus dem Wartburgkreis und eine 19-Jährige aus Fulda in ihrem BMW die L 3171 von Hünfeld-Roßbach kommend in Richtung Eiterfeld-Betzenrod. Vor einer Rechtskurve setzte die Fuldaerin zum Überholen an. Ausgangs der Kurve kam ihr ein weißer BMW entgegen. Sie wich nach rechts aus und streifte dabei mit ihrer Beifahrerseite die vordere linke Ecke des Führerhauses des LKW.

Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich auch der BMW-Fahrer nach rechts aus. Dort befand sich glücklicherweise eine befestigte Fläche, sodass er seinen PKW sicher lenken konnte. Bei dem Zusammenprall zwischen LKW und PKW entstand ein Gesamtschaden von circa 5.500 EUR. Die junge Dame aus Fulda erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Der geschädigte BMW-Fahrer hielt kurz an und verständigte sich mit Zeugen des Unfalles, ließ aber keine Personalien zurück.

Der etwa 55 bis 60-jährige Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizeistation Hünfeld unter der 06652/ 9658-0 zu melden.

Gefertigt: Polizeistation Hünfeld

Dominik Möller, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)