POL-F: 200830 – 0882 Frankfurt-Nordend: 19-Jähriger überfallen

(hol) In der Nacht zum Sonntag überfielen zwei Unbekannte einen Heranwachsenden. Sie verletzten ihn dabei und erbeuteten u.a. ein Smartphone und eine Halskette.

Gegen 03:30 Uhr kam der 19-Jährige gemeinsam mit einer Bekannten aus dem Günthersburgpark. Was dann passiert, schilderte er so: Als sie die Butzbacher Straße entlanggelaufen seien, wären ihnen zwei junge Männer entgegengekommen. Aufgrund eines komischen Bauchgefühls hätten der Heranwachsende und seine weibliche Begleitung beabsichtigt, den entgegenkommenden Unbekannten aus dem Weg zu gehen. Dies sei jedoch nur dem Mädchen gelungen. Während sie habe davonlaufen können, wäre der Junge von einem der Täter am Hals gepackt und festgehalten worden. Anschließend habe ihm einer der Täter zwei Kopfstöße versetzt und ihn so niedergestreckt. Am Boden liegend hätten ihm die beiden Räuber dann das Smartphone, eine Bluetooth Lautsprecherbox sowie eine goldene Halskette weggenommen.

Eine Anwohnerin, die auf die Hilferufe des 19-Jährigen aufmerksam wurde, nahm ihn in ihrer Wohnung auf und verständigte die Polizei. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen in Form eines blauen Auges und einer Schwellung am Kopf. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, südländische Erscheinung, 175 – 180 cm groß und etwa 19 Jahre alt.

Täter 2: Männlich, vermutlich Deutscher, 190 – 195 cm groß, und etwa 19 Jahre alt. Er war mit einem schwarzen Windbreaker und weißen „Nike“ Sportschuhen bekleidet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de

Updated: 30. August 2020 — 13:23