POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus für den Zeitraum Freitag, 28.08.2020 bis zum Sonntag, 30.08.2020

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Brand eines öffentlichen Mülleimers

Tatort: 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Castillostraße Tatzeit: Sonntag, 30.08.2020, 00:28 Uhr

Sachverhalt: Zum oben genannten Zeitpunkt wurde der Brand eines öffentlichen Mülleimers gemeldet. Der Brand konnte schnell durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Homburg gelöscht werden. In Folge des Brandes wurden sowohl der Mülleimer, als auch der angrenzende Fahrplanaushang der dortigen Bushaltestelle beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 100 EUR geschätzt. Hinweise zum Tatgeschehen bitte an die Polizei in Bad Homburg unter Tel. 06172 1200 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und leicht verletzten Personen

Unfallort: 61381 Friedrichsdorf, Berliner Straße Unfallzeit: Freitag, 28.08.2020, 13:11 Uhr

Sachverhalt: Ein 81 Jahre alter Friedrichsdorfer wollte, von der Höhenstraße kommend, nach links in die Berliner Straße einbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 27 Jahre alten Mann aus Maintal mit seiner schwarzen Mercedes-Benz C-Klasse. Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der Friedrichsdorfer will sich selbst in ambulante Behandlung begeben, der Mann aus Maintal wurde in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Unfallort: 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Wiesenstraße Unfallzeit: Freitag, 28.08.2020, 17:00 Uhr

Sachverhalt: Ein 60 Jahre alter Bad Homburger übersah beim Entladen seines PKW einen auf der Straße fahrenden 72 Jahre alten Radfahrer aus Friedrichsdorf. In Folge des Unfalls wurden beide Beteiligten leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand nach bisherigem Kenntnisstand keiner.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Radfahrer

Unfallort: 61348 Bad Homburg v. d. Höhe, Europakreisel Unfallzeit: Freitag, 28.08.2020, 17:13 Uhr

Sachverhalt: Eine 72 Jahre alte Bad Homburgerin befuhr den Europakreisel mit einem schwarzen Opel Adam parallel neben einem 35 Jahre alten Frankfurter Fahrradfahrer. Hierbei kamen sich die beiden Fahrzeuge so nah, dass der Frankfurter erschrak und in Folge dessen stürzte. Zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen soll es nicht gekommen sein. Der Frankfurter wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der am Fahrrad entstandene Sachschaden wird auf 25 EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit

Unfallort: 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Weilburger Straße Unfallzeit: Samstag, 29.08.2020, 18:27 Uhr

Sachverhalt: Ein 61 Jahre alter Friedrichsdorfer hatte seinen roten Renault Modus am linken Fahrbahnrand geparkt und wollte in den fließenden Verkehr einfahren. Hierbei übersah er den roten Mazda einer 33 Jahre alten Berlinerin. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend fußläufig von der Unfallstelle, kehrte jedoch nach wenigen Minuten zurück. Es wurde dann festgestellt, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war, weshalb bei ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 3000 EUR geschätzt.

Polizeistation Oberursel

Diebstahl von Mobiltelefon

Tatort: 61449 Steinbach (Taunus), Rewe Industriestraße Tatzeitraum: Samstag, 29.08.20, 19:45 Uhr bis 20:10 Uhr

Sachverhalt: Eine bisher unbekannte Person entwendete aus einem grauen Mercedes-Benz C 200 ein Mobiltelefon. Vermutlich griff die Person durch das nicht ganz geschlossene Fahrzeugfenster, obwohl der Hund der 39-jährigen Frankfurter Besitzerin im Pkw wartete. Hinweise bitte bei an die Polizeistation Oberursel unter Tel. 06171 62400 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht – PKW fährt gegen Hauswand

Unfallort: 61440 Oberursel (Taunus), Hauptstraße Unfallzeit: Freitag, 28.08.20, 21:00 Uhr bis Samstag, 29.08.20, 12:00 Uhr

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß aus bisher unbekannten Gründen gegen die Hauswand eines 70-jährigen Anwohners. Danach flüchtete der Unfallverursacher, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf ca. 1000.-EUR geschätzt. Hinweise bitte bei an die Polizeistation Oberursel unter Tel. 06171 62400 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Polizeistation Königstein

Straftaten

Sachbeschädigung an Vereinsgelände

Tatort: 61476 Kronberg im Taunus, Schönberger Straße (Vereinsgelände SG Oberhöchstadt) Tatzeit: Zwischen Freitag 28.08.2020 22:00 Uhr und Samstag 29.08.2020, 08:00 Uhr

Sachverhalt: Im Laufe der Nacht wurden im Bereich des Vereinsgeländes diverse Bauzäune sowie eine Dixi-Toilette umgeworfen. Zudem wurden zwei Stehtische herumgeworfen und gingen dabei zu Bruch. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 500 EUR. Hinweise bitte bei an die Polizeistation Königstein unter Tel. 06174 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Tatort: 61476 Kronberg im Taunus, Schmiedeberger Straße 49 Tatzeit: Sonntag 30.08.2020, 01:17 Uhr

Beim Versuch zu wenden stieß der Fahrer eines roten Honda Civic zunächst gegen einen geparkten schwarzen BMW 520 d xDrive. Beim Versuch die Örtlichkeit mit dem PKW unerlaubt zu verlassen stieß der Fahrer noch gegen einen geparkten roten Citroen Berlingo und sodann gegen eine Mauer. Anschließend ließ der Fahrer den verunfallten PKW in unmittelbarer Nähe zurück. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 5550 EUR geschätzt. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern an. Hinweise bitte bei an die Polizeistation Königstein unter Tel. 06174 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Graffiti an der Taunusbahn

Tatort: 61250 Usingen, Bahnhof Usingen Tatzeit: Freitag, 28.08.2020, 01:30 Uhr bis Freitag, 28.08.2020, 03:45 Uhr

Sachverhalt: Ein bislang unbekannter Täter sprühte mehrere Graffiti auf einen Doppeltriebwagen der Hessischen Landesbahn, welcher auf einem Abstellgleis abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,-EUR. Hinweise zum Tatgeschehen bitte an die Polizei in Usingen unter Tel. 06081 92080 oder per E-Mail an kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de.

Verkehrsunfälle:

Im Berichtszeitraum gab es keine berichtsrelevanten Verkehrsunfälle.

Zusammengestellt und gefertigt: Mü

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Updated: 30. August 2020 — 13:21