HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 27.08.2020

1.Wertgegenstände und Bargeld in Bar gestohlen, Oberursel (Taunus), Oberstedten, Hans-Mess-Straße, Mittwoch, 26.08.2020, gg. 05:45 Uhr

(ka)Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Mittwochmorgen Wertgegenstände und Bargeld eines Mitarbeiters einer Bar in Oberursel (Taunus) gestohlen und ist unerkannt geflüchtet. Gegen 05:45 Uhr betrat der Dieb nach derzeitigem Ermittlungsstand die Bar in der in Oberstedten gelegenen Hans-Mess-Straße und hielt sich zunächst an einem Spielautomaten auf. Im weiteren Verlauf verließ der Mitarbeiter für kurze Zeit den Gastbereich. Den unbeobachteten Moment nutzte der Täter, um eine Tasche mit Wertgegenständen und Bargeld in vierstelliger Höhe zu stehlen. Einen Teil der Beute verlor er während der Flucht. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei der flüchtigen Person um einen Mann mit blonden Haaren, einer Brille und einem Dreitagebart gehandelt haben. Er sei mit einer Camouflage-Jacke mit weißem Schriftzug und einer aufgedruckten „01“ auf dem Rücken, einer schwarzen Hose, grauen Turnschuhen mit weißer Sohle und einer schwarzen Baseball-Kappe bekleidet gewesen. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich mit Hinweisen zum Täter unter der Telefonnummer (06171) 6240-0 zu melden.

2. Einbruch in Pkw, Steinbach (Taunus), Wingertstraße, Dienstag, 25.08.2020, gg. 20:00 Uhr bis Mittwoch, 26.08.2020, 08:00 Uhr

(ka)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind unbekannte Täter in das Auto einer 58-Jährigen in Steinbach (Taunus) eingebrochen. Die Diebe brachen im Zeitraum von Dienstagabend bis zum Mittwochmorgen gewaltsam in das Fahrzeug der Geschädigten ein, das sie ordnungsgemäß an ihrer Wohnanschrift in der Wingertstraße geparkt hatte. Die Diebe erbeuteten Wertgegenstände in mittlerer dreistelliger Höhe und flüchteten in unbekannte Richtung. Sofern Zeugen die Täter und den Tathergang beobachtet haben, werden diese gebeten, sich an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Hochtaunus unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu wenden.

3. Pkw-Einbrecher flüchten ohne Beute, Oberursel (Taunus), Herderstraße, Donnerstag, 27.08.2020, gegen 02:15 Uhr

(ka)Zwei bislang unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in das Fahrzeug eines 69-Jährigen in Oberursel (Taunus) eingedrungen. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte gegen 02:15 Uhr, dass sich zwei Männer in das Auto des Geschädigten in der Herderstraße begaben und den Innenraum durchsuchten. Möglicherweise gestört durch den Zeugen, flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Zeugen sollen beide Männer ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Einer der beiden Täter habe einen weißen Kapuzenpullover und ein weißes Basecap getragen. Zeugen, die die beiden Männer beobachtet haben könnten, wenden sich bitte an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240-0.

4. Per Haftbefehl gesuchter Mann bei Personenkontrolle festgenommen, Bad Homburg v. d. Höhe, Usinger Weg, Mittwoch, 26.08.2020, gegen 22:50 Uhr

(ka)Streifenbeamte der Polizeistation Bad Homburg haben am späten Mittwochabend im Zuge einer Personenkontrolle einen 18-Jährigen festnehmen können, der zuvor per Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten kontrollierten gegen 22:50 Uhr eine vierköpfige Personengruppe, die sich im Bereich des Sportzentrums Nordwest am Usinger Weg aufhielten. Dabei versuchte sich der 18-Jährige zunächst der Personenkontrolle zu entziehen, indem er sich hinter einem geparkten Pkw versteckte, im weiteren Verlauf aber festgenommen werden konnte. Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass gegen den jungen Mann ein Haftbefehl vorlag. Zudem entdeckten die Beamten Betäubungsmittel auf einem Reifen des Pkw, hinter dem sich der 18-Jährige zu verstecken versuchte. Neben dem ihm zugeordneten Rauschgift konnten bei dem Festgenommenen weitere Gegenstände aufgefunden werden, die im Zusammenhang mit den Betäubungsmitteln standen. Der 18-Jährige wurde anschließend in Gewahrsam genommen.

5.Fahrschüler verunglückt, Schmitten, Landesstraße 3025, Mittwoch, 26.08.2020, gegen 17:50 Uhr

(ka)Mutmaßlich aufgrund eines Fahrfehlers ist ein Fahrschüler am Mittwochabend mit einem Kleinkraftrad bei Schmitten verunglückt. Der 21-Jährige befuhr gegen 17:50 Uhr die Landesstraße 3025 in Richtung Hunoldstal und befand sich hinter seinem Fahrlehrer. In einer Kurve verlor der junge Mann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen, die in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden mussten.

6. Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Radfahrer, Oberursel (Taunus), Hohemarkstraße, Mittwoch, 26.08.2020, gegen 08:15 Uhr

(ka)Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwochmorgen in Oberursel (Taunus), als ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Radfahrer zusammengestoßen war. Zeugenaussagen zufolge habe die bisher unbekannte Person mit ihrem blauen „Ford EcoSport“ die Hohemarkstraße in Richtung Innenstadt befahren und beabsichtigt, in Höhe der Lahnstraße nach rechts abzubiegen. Der mutmaßliche Unfallverursacher habe dabei den auf dem Radweg der Hohemarkstraße befindlichen 30-jährigen Fahrradfahrer übersehen, weshalb es zur Kollision kam. Der Geschädigte erlitt durch seinen Sturz leichte Verletzungen. Ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern und den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, flüchtete die Person mit dem Ford anschließend vom Ort des Geschehens. Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben könnten, wenden sich bitte mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizeistation in Oberursel unter der Telefonnummer (06171) 6240-0.

7. Fahrerflucht nach Zusammenstoß, Bad Homburg v.d.H., Hessenring, Mittwoch, 26.08.2020, gegen 14:00 Uhr

(ka)Eine bislang unbekannte Person ist am Mittwochnachmittag in Bad Homburg v.d.H. geflüchtet, nachdem sie mit ihrem Fahrzeug ein parkendes Auto gestreift hat. Nach derzeitigem Ermittlungsstand touchierte ein Verkehrsteilnehmer den geparkten grauen Mercedes auf dem Gelände einer Firma im Hessenring und flüchtete anschließend, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Polizeistation in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de