HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis

1. Wohnungsinhaber ertappt Einbrecher, Oberursel, Weißkirchen, Krebsmühle, 17.08.2020, gg. 07.10 Uhr (pa)Am Montagmorgen kam es im Bereich der Krebsmühle in Oberursel Weißkirchen zu einem Einbruch in eine Wohnung, deren Bewohner den Täter schließlich überraschte. Ein bislang unbekannter Einbrecher verschaffte sich gegen 07.10 Uhr durch ein Fenster eines Wintergarten Zutritt zu der in einem Mehrparteienhaus gelegenen Wohnung. Er durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und war offenbar gerade dabei, den Tatort wieder zu verlassen, als er vom 54-jährigen Wohnungsinhaber ertappt und verfolgt wurde. Nach einer kurzen Rangelei auf dem Nachbargrundstück händigte der gestellte Einbrecher diverses Diebesgut wieder aus, bevor er mit einem Fahrrad über den Krebsmühlenweg die Flucht ergriff. Schließlich musste der Wohnungsinhaber feststellen, dass der Täter letztendlich doch mit rund 200 Euro Bargeld sowie mehreren EC-Karten entkommen konnte. Beschrieben wurde der Mann als etwa 30 bis 35 Jahre alt und circa 175cm groß. Er sei von normaler Statur gewesen, habe ein rundes Gesicht, dunkle Augen und einen lückenhaften Dreitagebart gehabt und mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Sein kurzes Haar sei dunkel und wuschelig gewesen. Getragen habe der Täter eine dunkle lange Hose und ein T-Shirt. Neben dem Fahrrad habe er einen schwarzen Rucksack mitgeführt, in dem sich augenscheinlich diverse Pfanddosen befanden. Das Kommissariat für Einbruchsdelikte der Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Einbruch abgebrochen, Königstein im Taunus, Limburger Straße, 16.08.2020, 13.00 Uhr bis 23.00 Uhr (pa)Am Sonntag drangen Einbrecher in Königstein in eine Erdgeschosswohnung ein. Durch das Aufhebeln einer Terrassentür gelangten unbekannte Täter zwischen 13.00 Uhr und 23.00 Uhr ins Innere der in einem Mehrfamilienhaus in der Limburger Straße gelegene Wohnung. Offenbar brachen die Kriminellen ihr Vorhaben aus bislang nicht bekannten Gründen ab. Die Räume wurden augenscheinlich nicht durchsucht und nach bisherigem Stand auch nichts entwendet. So blieb es bei einem Sachschaden an der Terrassentür in Höhe von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Polizei stellt Führerschein von Autofahrer sicher, Bad Homburg, Zubringerstraße / Römerstraße, 17.08.2020, gg. 10.15 Uhr (pa)Am Montagvormittag verursachte der Fahrer eines Mercedes in Bad Homburg einen Sachschaden von schätzungsweise über 8.000 Euro. Zeugen meldeten gegen 10.15 Uhr eine Mercedes C-Klasse, die auf der A661 in Fahrtrichtung Bad Homburg Schlangenlinien fahre. Nach der Abfahrt nach Bad Homburg kam der Benz auf der Zubringerstraße von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten bevor er auf dem Grünstreifen fahrend eine Leitplanke streifte. Die Person am Steuer setzte die Fahrt jedoch fort. Im Bereich der Römerstraße konnte das erheblich beschädigte Fahrzeug schließlich durch die Polizei festgestellt und der mutmaßliche Fahrer festgenommen werden. Ein mit dem 43 Jahre alten Mann aus Frankfurt durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 2,7 Promille. Neben einer ärztlichen Blutentnahme auf der Polizeidienststelle hatte dies für den Frankfurter eine Strafanzeige sowie die Sicherstellung seines Führerscheins zur Folge.

4. Fahrräder gestohlen, Kronberg im Taunus, Oberhöchstadt, Kiefernweg, 16.08.2020, 15.00 Uhr bis 15.40 Uhr (pa)Am Dienstag erstattete eine Frau aus Oberhöchstadt Strafanzeige, nachdem der Familie am Sonntag zwei Fahrräder gestohlen worden waren. Die Kinder der Anzeigenerstatterin stellten ihre Mountainbikes am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr auf dem Gehweg vor dem Wohnhaus der Familie im Kiefernweg ab. Etwa 40 Minuten später waren die beiden Velos verschwunden. Bei den entwendeten Mountainbikes handelt es sich um ein schwarzes Modell „Marlin 5“ des Herstellers „Trek“ sowie ein schwarz-rotes Modell „Access WLS Race“ der Marke „Cube“. Der Wert der beiden Räder wird insgesamt auf rund 1.000 Euro beziffert. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06174) 9266 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de