HH: 230111-4. Kind bei Verkehrsunfall mit Flucht in Hamburg-Rahlstedt verletzt – Zeugenaufruf

Unfallzeit: 11.01.2023, 07:30 Uhr

Unfallort: Hamburg-Rahlstedt, Spitzbergenweg, Nordlandweg

Bei einem Verkehrsunfall in Rahlstedt ist heute Morgen ein elfjähriges Mädchen leicht verletzt worden. Die Verkehrsdirektion Ost (VD 3) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine Autofahrerin heute Morgen den Nordlandweg in Richtung stadteinwärts und bog bei Grünlicht zeigender Ampel nach links in den Spitzbergenweg ab. Hierbei erfasste der Pkw das Mädchen, das auf der Fußgängerfurt den Spitzbergenweg bei ebenfalls grün zeigender Ampel überquerte. Bei dem Zusammenstoß wurde das Kind am Knie verletzt.

Die Autofahrerin entfernte sich mit ihrem dunklen Kleinwagen anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Elfjährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, wo ihre Verletzungen ambulant behandelt wurden. Für sie bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr.

Die Ermittlungen der Verkehrsdirektion dauern an.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben oder Hinweise auf die Unfallverursacherin geben können, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de