HH: 230110-1. Mehrere Schüsse auf Auto in Hamburg-Tonndorf abgegeben – erste Erkenntnisse und Zeugenaufruf

Tatzeit: 10.01.2023, 01:08 Uhr; Tatort: Hamburg-Tonndorf, Stein-Hardenberg-Straße/Am Pulverhof

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Tonndorf mehrere Schüsse auf ein Auto abgegeben. Einer der beiden Insassen erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen erlitt der Fahrer (26) des Audi Q8 mehrere Schusswunden. Er kam zur Notversorgung umgehend in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Auch sein Beifahrer (30) erlitt Schussverletzungen, konnte aber bereits wieder entlassen werden.

Spezialisten der Mordkommission (LKA 41) haben noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Zu den genauen Umständen und den Hintergründen der Tat liegen noch keine weiteren Erkenntnisse vor. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass sich die Beteiligten kennen.

Am Tatort erfolgten umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen. Der Audi wurde für kriminaltechnische Untersuchungen sichergestellt.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter oder das Fluchtfahrzeug geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-58888
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de