HH: 230108-1. Überfall auf Weinhandel in Hamburg-Neustadt – Die Polizei sucht Zeugen

Tatzeit: 06.01.2023, 18:20 Uhr

Tatort: Hamburg-Neustadt, Wexstraße

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagabend einen Weinhandel in der Neustadt überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betrat der Mann zunächst als vermeintlicher Kunde das Geschäft und ließ sich durch einen Mitarbeiter beraten. Als der Mann etwa dreißig Minuten später erneut den Weinhandel betrat, bedrohte er den Angestellten (36) mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Nachdem der Täter eine niedrige dreistellige Summe Bargeld an sich genommen hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Axel-Springer-Platz.

Der Geschädigte blieb bei dem Überfall unverletzt und verständigte die Polizei.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

– männlich – ca. 20 Jahre alt – ca. 150 cm groß – ungepflegtes
Äußeres – bekleidet mit schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen –
trug eine schwarze FFP-2-Maske
Noch am Freitagabend übernahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) die ersten Ermittlungen, die nun von der örtlich zuständigen Fachdienststelle für Raubdelikte (LKA 114) weitergeführt werden und andauern.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de