HH: 221229-5. Fußgängerin nach Verkehrsunfall in Hamburg-Rothenburgsort schwer verletzt – Zeugen gesucht

Unfallzeit: 28.12.2022, 23:21 Uhr; Unfallort: Hamburg-Rothenburgsort, Ausschläger Allee (Bushaltestelle „Rothenburgsstraße“/Lkw-Wendestelle)

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung, nachdem Mittwochnacht eine 24-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde. Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) führt die Ermittlungen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen überquerte die 24-Jährige die Ausschläger Allee im Bereich der dortigen Bushaltestelle. Nachdem sie zunächst die Busspur und anschließend den stadtauswärtsführenden Fahrstreifen passiert hatte, kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Unfall mit dem aus östlicher Richtung kommenden Peugeot.

Durch die Kollision erlitt die Fußgängerin eine nicht unerhebliche Kopfverletzung und wurde nach der Erstversorgung durch eine Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

Nachdem Spezialisten des Verkehrsunfalldienstes Ost (VD 3) die Unfallaufnahme übernommen und sie einen Sachverständigen hinzugezogen hatten, werden die weiteren Ermittlungen nun von den zuständigen Beamten der VD 4 fortgesetzt.

Der 25-jährige Fahrer des Peugeot konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seine Fahrt fortsetzen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können oder Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de