HH: 221221-4. 50-Jähriger in Hamburg-Wellingsbüttel ausgeraubt – Wer kann Hinweise geben?

Tatzeit: 20.12.2022, 16:55 Uhr

Tatort: Hamburg-Wellingsbüttel, Stellmannkamp/Schulteßdamm

Das ermittelnde Raubdezernat der Region Wandsbek (LKA 154) bittet um Hinweise zu zwei Männern, die gestern Nachmittag einen 50-Jährigen im Hamburger Stadtteil Wellingsbüttel auf offener Straße überfallen haben.

Dem bisherigen Ermittlungsstand des LKA 154 zufolge waren die Unbekannten dem späteren Geschädigten entgegengekommen, bedrohten ihn unvermittelt mit Messern und verlangten die Herausgabe sämtlicher Wertgegenstände. Nachdem er der Forderung nachgekommen war, flüchteten die Täter mit dem erlangten Bargeld zu Fuß in Richtung Dannenkoppel.

Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifenwagen führten nicht zum Auffinden tatverdächtiger Personen, welche wie folgt beschrieben werden:

– männlich
– südländische Erscheinung
– schlank
– einer ca. 170 cm, der andere etwas größer
– komplett dunkel gekleidet, einer mit einem Parka
– heller Mundschutz
– Kopfbedeckung
Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Zim.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de