HH: 221116-1. Verkehrshinweis anlässlich einer 79-Stunden Vollsperrung der BAB 7 (Hamburger Stadtgebiet)

Zeitraum: 17.11.2022, 22:00 Uhr – 21.11.2022, 05:00 Uhr; Ort: Bundesautobahn (BAB) 7, zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Heimfeld

Im Zuge der umfangreichen Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Deckel über die BAB 7 im Bereich Altona kommt es ab Donnerstagabend zu einer umfangreichen und mehrtägigen Sperrung der BAB 7.

Von Donnerstag 22:00 Uhr bis Montagmorgen 05:00 Uhr wird die BAB 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Volkspark und Heimfeld vollgesperrt. Das Erreichen des Hamburger Hafens über die BAB 7 ist bis Freitag, 18.11.2022, 22:00 Uhr über die AS Walterhof möglich.

Für den überregionalen Verkehr gilt die Empfehlung, den Bereich in Richtung Norden bereits am Buchholzer und Horster Dreieck über die BAB 1 bis zum Autobahnkreuz Bargteheide zu umfahren. Im weiteren Verlauf führt die Umleitung auf die BAB 21 bis zur AS Wahlstedt und dort über die B 205 schließlich zur AS Neumünster-Süd wieder auf die BAB 7. Die Route gilt umgekehrt auch für die Gegenrichtung nach Süden.

Kraftfahrzeugführer aus westlicher Richtung, die den Bereich über die BAB 23 erreichen, werden gebeten, die BAB 7 an der AS Volkspark zu verlassen und den Beschilderungen „Elbbrücken“ zu folgen.

Weitere Informationen, auch zum ÖPNV und der Abwicklung von Großraum- und Schwertransporten, sind unter www.autobahn.de/nord und www.deges.de/altonatunnel zu erhalten.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de