HH: 221114-2. Fahrkartenautomat in Hamburg-Barmbek-Nord gesprengt – Zeugenaufruf

Tatzeit: 14.11.2022, 00:35 Uhr

Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Alte Wöhr, S-Bahnhof „Alte Wöhr“

Heute in den frühen Morgenstunden wurde am S-Bahnhof „Alte Wöhr“ in Barmbek-Nord ein Fahrkartenautomat gesprengt. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Die ersten Ermittlungen der Bundespolizei und des Landeskriminalamts (LKA 75) haben ergeben, dass zwei unbekannte Täter einen bislang unbekannten Sprengsatz in oder an den Automaten angebracht und zur Explosion gebracht hatten.

Anschließend entwendeten die Täter eine unbekannte Summe Bargeld daraus und flüchteten im weiteren Verlauf mit einem Pkw in Richtung Rübenkamp.

Die Fahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die beide übereinstimmend wie folgt beschrieben werden:

– männlich – südländische Erscheinung – etwa 25 Jahre – bekleidet
mit Jeans und dunklem Oberteil
Das Landeskriminalamt für Sprengstoffdelikte (LKA 75) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de