HH: 221113-2. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer in Hamburg-Hoheluft-Ost

Unfallzeit: 12.11.2022, 15.55 Uhr

Unfallort: Hamburg-Hoheluft-Ost, Breitenfelder Straße / Löwenstraße

Bei einem Verkehrsunfall in Hoheluft-Ost ist gestern Nachmittag ein 58-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr die 21-jährige Fahrerin eines weißen Audi A 3 die Löwenstraße aus Richtung Lehmweg in Richtung Martinistraße. Sie beachtete an der Kreuzung Löwenstraße und Breitenfelder Straße das erste Stoppzeichen und überquerte anschließend den ersten Kreuzungsbereich.

Der 58-jährige Fahrer einer Honda CM 250 befuhr in diesem Moment die Breitenfelder Straße aus Richtung Lokstedter Weg in Richtung Hoheluftchaussee im rechten Fahrstreifen.

Aus noch ungeklärter Ursache bog die Audifahrerin, mutmaßlich unter Missachtung des zweiten Stoppschildes, nach links in die Breitenfelder Straße in Richtung Hoheluftchaussee ab und kollidierte mit dem von rechts kommenden Motorrad.

Durch die Kollision stürzte die Honda auf die Fahrbahn und rutschte gegen einen auf dem Parkstreifen abgestellten VW Golf.

Der gestürzte Motorradfahrer kollidierte zudem mit einem auf dem Parkstreifen abgestellten Fiat 500.

Der 58-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die Breitenfelder Straße war im Bereich der Unfallstelle von 15.55 Uhr bis 17.25 Uhr in Richtung Hoheluftchaussee für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Löwenstraße abgeleitet.

Die weiteren Ermittlungen führen die Spezialisten der Verkehrsdirektion Innenstadt / West (VD 2).

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de