HH: 221107-5. Zeugen nach mutmaßlicher Brandstiftung in Hamburg-Wilhelmsburg gesucht

Zeit: 05.11.2022, ca. 19:30 Uhr

Ort: Hamburg-Wilhelmsburg, Veddeler Damm

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise zu einer mutmaßlich vorsätzlichen Brandlegung in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Wilhelmsburg geben können. Das Landeskriminalamt für Branddelikte (LKA 45) führt die Ermittlungen.

Am Samstagabend wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zu einem Mehrfamilienhaus im Veddeler Damm gerufen, nachdem ein Passant Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses bemerkt hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen brach im Bereich einer Kellertür Feuer aus, konnte jedoch von der Feuerwehr gelöscht werden. Feste Gebäudeteile brannten nicht, Personen in dem Haus wurden nicht verletzt.

Die Spezialisten für Brandermittlungen gehen davon aus, dass im Treppenhaus Brandbeschleuniger ausgebracht wurde. Am Tatort wurde ein nach Benzin riechendes Behältnis sichergestellt.

Anwohner bemerkten eine verdächtige Person, die nur rudimentär beschrieben werden kann: – männlich – 160-165 cm groß und schlanke Gestalt – dunkel gekleidet

Zeugen, die Hinweise zu dieser Person geben können oder andere weiterführende Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040-4286 56789 beim Landeskriminalamt zu melden.

Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes dauern an.

Veh.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219