HH: 221025-1. Tag des Einbruchschutzes – Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit

Zeit: 30.10.2022, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (FSt 33),
Caffamacherreihe 4, 20355 Hamburg-Neustadt
Am kommenden Sonntag findet wieder der bundesweite Tag des Einbruchschutzes statt und die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle hat die Türen für interessierte Hamburgerinnen und Hamburger geöffnet. Auch Medienvertreter sind herzlich willkommen.

In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren in Deutschland wieder auf die Winterzeit umgestellt. Die dunkle Jahreszeit beginnt – und damit auch die Hochsaison der Wohnungseinbrecher.

Einbrüche in Wohnungen und Häuser sind für die Betroffenen ein oftmals sehr belastendes Erlebnis. Neben den materiellen Verlusten und den Sachschäden macht den Betroffenen die Verletzung ihrer Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl erhebliche Probleme.

Was macht den Unterschied zwischen einem sicheren und einem unsicheren Fenster? Wie sichere ich mein Haus eigentlich richtig? Und welche Rolle kann dabei Smart-Home-Technik spielen?

Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ haben Interessierte die Möglichkeit, sich am Sonntag ohne Termin kostenlos und produktneutral über die Möglichkeiten des Einbruchschutzes zu informieren. Darüber hinaus werden in zwei Vorträgen (12:00 Uhr und 14:00 Uhr) wissenswerte Informationen rund um das Thema vermittelt.

Bitte beachten Sie: In der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle muss mindestens eine medizinische Maske getragen werden.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich am Sonntag vor Ort ein Bild von den Möglichkeiten des Einbruchschutzes zu machen. Die Experten der Beratungsstelle stehen auch für O-Töne zur Verfügung.

Auch über die Social-Media-Kanäle der Polizei Hamburg wird in dieser Woche über nützliche Tipps informiert.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de