HH: 221009-1. Schwerverletzte Person nach Balkonsturz bei Verhaftung eines entwichenen Strafgefangenen

Zeit: 07.10.2022, 16:25 Uhr

Ort: Hamburg-Hafen-City, Am Sandtorkai

Zielfahnder des Landeskriminalamtes Hamburg wollten am Freitagnachmittag einen 26-jährigen Deutschen in einem Appartementkomplex in der Hafen-City verhaften. Der Mann wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen auf der Terrasse im ersten Stock des Gebäudes von den Beamten entdeckt.

Der 26-Jährige ist seit Oktober 2021 aus einer Hamburger Justizvollzugsanstalt entwichen und konnte jetzt von den Beamten lokalisiert werden. Nachdem die gesuchte Person den Appartementkomplex in der Straße Am Sandtorkai betreten hatte, wollten die Zielfahnder den Mann in seinem Appartement verhaften.

Beim Betreten des Zimmers im 7. Stock trafen sie den 26-Jährigen jedoch nicht an, sondern stellten eine offene Balkontür fest und sahen dann eine männliche Person auf dem Boden der Terrasse im ersten Stock desselben Gebäudes liegen. Hierbei handelte es sich um den Gesuchten, der lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hatte und nach Reanimationsmaßnahmen vor Ort von einem alarmierten Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die weiteren Maßnahmen wurden durch den Kriminaldauerdienst durchgeführt.

Veh.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219