HH: 220916-1. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Kindern in Hamburg-Horn

Unfallzeit: 15.09.2022, 15:52 Uhr

Unfallort: Hamburg-Horn, Kroogblöcke

Bei einem Verkehrsunfall wurden gestern Nachmittag zwei Mädchen im Alter von vier und zwölf Jahren schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr eine 51-Jährige mit ihrem schwarzen Golf die Straße Kroogblöcke aus Richtung Hasencleverstraße kommend in Richtung Querkamp.

Zwei vier und zwölfjährige Mädchen sollen in diesem Moment unvermittelt zwischen geparkten Autos die Fahrbahn betreten haben. Die Vierjährige führte hierbei einen Roller mit sich.

Beide Kinder wurden vom Pkw erfasst und durch die Kollision schwer verletzt. Die Mädchen wurden unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus transportiert und stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Zur Unfallaufnahme und Rekonstruktion zogen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes einen Sachverständigen hinzu und setzten einen 3 D-Scanner ein.

Die Ermittler der Verkehrsdirektion Süd (VD 4) bitten nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 040-4286/54961 (werktags von 07-21 Uhr) zu melden oder eine E-Mail an vd4@polizei.hamburg.de zu senden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de