HH: 220619-4. Zeugenaufruf nach Volksverhetzung in Hamburg-Altona-Altstadt

Tatzeit: 18.06.2022, 19:00 Uhr

Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Neue Große Bergstraße, Fußgängerzone

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Volksverhetzung geben können, die gestern Abend in einer Fußgängerzone in Hamburg-Altona-Altstadt stattfand. Der für solche Delikte der Hasskriminalität zuständige Staatsschutz im Landeskriminalamt (LKA 7) führt die Ermittlungen.

Drei Mädchen im Alter zwischen neun und elf Jahren zeigten bei der Polizei an, dass sie am gestrigen Abend unvermittelt von einem Mann angesprochen und verbal massiv beleidigt worden waren. Die Beleidigungen bezogen sich dabei unter anderem auf die Hautfarbe der Kinder.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

– etwa 60 Jahre alt – graue, längere Haare – trug ein helles Cap,
eine dunkle Hose und rote Oberbekleidung
Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de