HH: 220610-5. Zeugenaufruf nach Übergriff eines Unbekannten auf ein Kind in Hamburg-Lurup

Zeit: 09.06.2022, 14:38 Uhr; Ort: Hamburg-Lurup, Jan-Külper-Weg

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am Donnerstag in verdächtiger Weise ein Kleinkind angesprochen haben soll. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen spielte das vierjährige Mädchen mit seinem Bruder im Wohnzimmer der elterlichen Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Lurup. Der Unbekannte soll dort zunächst an einem Fenster geklopft und sich als Polizist ausgegeben haben. Nachdem die Mutter auf Schreie der Kinder hinzugekommen war und ihm die Terrassentür geöffnet hatte, soll der angebliche Polizist plötzlich nach dem Mädchen gegriffen haben. Als die Mutter einschritt, soll er in unbekannte Richtung geflüchtet sein.

Nach Eingang des Notrufs leitete die Polizei umgehend umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, in deren Verlauf jedoch kein Verdächtiger mehr angetroffen werden konnte.

Der Unbekannte wird bislang wie folgt beschrieben:

– männlich
– mutmaßlich jugendlichen Alters
– etwa 1,75 m
– war dunkel bekleidet und trug unter anderem eine schwarze Weste
– dunkle Haare
Die örtliche Kripo (LKA 124) hat die Ermittlungen zu den Hintergründen dieses verdächtigen Verhaltens aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Verdächtigen geben können oder im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de