HH: 220524-3. Zeugenaufruf nach politisch motivierter Sachbeschädigung am Jüdischen Friedhof Altona

Feststellzeit: 23.05.2022, 12:28 Uhr

Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Königstraße

Am Jüdischen Friedhof in Altona kam es zu einer politisch motivierten Sachbeschädigung. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Zeugin bemerkte gestern Mittag ein verbotenes Schriftzeichen aus der NS-Zeit, welches an ein Mauerelement des Jüdischen Friedhofs gesprüht worden war und meldete dies der Polizei.

Beamte des Polizeikommissariats 21 stellten bei der anschließenden Überprüfung weitere Farbschmierereien auch an anderen Mauerelementen fest.

Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes (LKA 7) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-58888
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de